Innovation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Für Unternehmen

Wissenschaftlich fundiert
Das GordonHealth Gesundheitstraining

Du möchtest die Stress- und Schmerzresilienz deiner Mitarbeiter nicht nur wirksam, sondern zugleich nachhaltig fördern? Wir zeigen dir wie!

Unter Nutzung rein wissenschaftlich fundierter Trainingsmethoden ermächtigen wir deine Mitarbeiter dazu, Gelassenheit in Kopf und Körper zu entwickeln. Mit verbesserten Regenerationsfähigkeiten erleben sie Leistungsfähigkeit ohne Verschleiß und entwickeln Freude im Umgang mit sich und anderen.

Unser Gesundheitstraining im Überblick

Integratives Kurskonzept zur ganzheitlichen Förderung der Mitarbeitergesundheit • Impulsveranstaltung als Kick-Off Termin • 3-monatiges Training mit wöchentlichen Kurseinheiten unter Anleitung eines zertifizierten GordonHealth Master Trainers • Kombination aus Online- und Präsenzzeiten • Wissenschaftlicher Nachweis der Wirkung auf individueller und kollektiver Ebene • Gesundheitsgütesiegel für dein Unternehmen

Eine online-basierte Wissens- und Lernplattform steht den Teilnehmern für die gesamte Zeit und nach Abschluss der Kurseinheiten noch weitere 3 Monate zur Unterstützung des selbstständigen Trainings zur Verfügung.

„Das Training war super! Professionell aufbereitet, vorbereitet, präsentiert und begleitet.“

Geschäftsleitung als Teilnehmer am Gesundheitstraining

„Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken!!! Der Kurs war eine ganz tolle Erfahrung, die ich nur jedem wärmstens empfehlen kann. Ich habe tolle neue Übungen, Eindrücke und Erfahrungen für mich sammeln dürfen. Herzlichen Dank!“

Teilnehmerin am Gesundheitstraining

„Ich bin von den Themen, den Produkten und der Art der Kurse super begeistert! Die Abwechslung aus Theorie und Praxis macht die Stunde (fast schon zu) kurzweilig, sie ist immer wie im Flug vorbei.“

Teilnehmerin am Gesundheitstraining

Unser Trainingskonzept

Myofasziale Körperarbeit mit Fascia- & Deep-ReleaZer®, Bewegungstraining zur Reduktion chronischer Rückenschmerzen, Bilaterale Integrationsübungen, Release-Techniken zur Stressreduktion, Stressmanagement-Techniken mit dem Stress-ReleaZer®, Hitze-Kälte-Therapie, Selbstachtsamkeitstraining unter Einbezug von Ernährung, Meditation, Humor, Schlaf und Glücksempfinden.

Mit Anwendung von Fascia-, Deep- und Stress-ReleaZer® kommen eigens entwickelte und wissenschaftlich getestete Trainingsinstrumente zum Einsatz, die die Individualität eines jeden Mitarbeiters berücksichtigen und in den Anwendungsprozess aufnehmen.

Unsere Lernziele: Die Teilnehmer…

  • verstehen und erleben, wie Stress und Schmerzen überschrieben und Glücksgefühle erzeugt werden können.
  • erfahren, wie einfach und effektiv Stress- und Schmerzmanagement in den Alltag integriert werden kann.
  • erlernen verschiedene Techniken zur Steigerung eines gelassenen, positiven Fokus.
  • erlernen, wie sie ihr Gewebe optimal kräftigen, dehnen und die Geschmeidigkeit verbessern können.
  • erlernen, wie sie alte, negative Bewegungs- und Haltungsmuster auflösen können.
  • erfahren, wie sie ihren Stoffwechsel mit Entsäuerungstricks optimieren können.
  • erfahren, wie sie mit den natürlichen Urkräften „Hitze/Kälte“ ein starkes Immun- und Nervensystem aufbauen.
  • erleben, wie Selbstachtsamkeit und Humor den Alltag glücklicher machen.
  • verstehen, wie sie ihre Schlafarchitektur verbessern können, um nachhaltig leistungsfähig zu sein.

Du möchtest noch mehr erfahren? Hier findest du weitere Details:

Verbindung der Themen Stress und Schmerzen in einem integrativen Kurskonzept

Betrachtet man unsere biologischen Prozesse, gehören Stress und Schmerzen zusammen. Mit unserem Muskel-Faszien-System und unserem Autopiloten, dem Autonomen Nervensystem, zeigt sich ein biologischer Ursprung für die Verbindung von mentalen und körperlichen Funktionen. Vor diesem Hintergrund münden langanhaltende Stresssituationen, Anspannung und Bewegungslosigkeit häufig in einen schwer-durchdringbaren Stress-Schmerz-Kreislauf. Dieser manifestiert sich in einem neurophysiologischen Stress-Schmerz-Gedächtnis, das nur durch vielfältige Ansprache unseres Organismus überschrieben werden kann.

Im Rahmen des GordonHealth Gesundheitstrainings erfahren die Mitarbeiter, wie sie Stress und Schmerzen mit einem nachweislich wirksamen und nachhaltigen Trainingskonzept begegnen. Mit vielfältigen Anwendungsmethoden wirken sie dabei ganzheitlich auf ihren Organismus ein.

Messung und Dokumentation von Veränderungen

Um die Wirkweise unseres Gesundheitstrainings zu dokumentieren, integriert unser Konzept subjektive sowie objektive Messverfahren zum körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Dabei werden verschiedene Facetten von Lebensqualität und Leistungsfähigkeit erfragt und globale Gesundheits- und Bewegungsparameter auf objektiver Ebene erfasst.

Die GordonHealth Lernplattform

Deine Mitarbeiter haben Interesse, sich vertiefend mit den medizinisch-wissenschaftlichen Hintergründen unserer Anwendungen zu beschäftigen? Unsere online-basierte GordonHealth Wissens- und Lernplattform bietet hierfür die Möglichkeit. Zu jeder durchgeführten Kurseinheit finden die Teilnehmer weiterführende Materialien sowie Protokolle zu all unseren Anwendungen.

Wissenschaft

Unser Selbsthilfe-Konzept zur Resilienzförderung: Wissenschaftlich erwiesene Wirkung nach 3-monatiger Anwendung.

Veröffentlicht in: Sportärztezeitung (2019). Konservative Therapie & Rehabilitation. 2-4. Titel: „Self-Myofascial Release. Chronische Rückenschmerzen und Stress: Eine kontrollierte klinische Studie“, Teilnehmerzahl: n=30; Autoren: Gordon, C.-M., Graf C., Brüderle C.S., Lindner S.M., Montoya P., Andrasik F. Kooperation: CIT Research Institute, Stuttgart, Deutschland; University of Balearic Islands, Research Institute on Health Sciences (IUNICS), Palma, Spanien; University of Memphis, Department of Psychology, Memphis, USA.

Subjektiv wahrgen. LebensqualitätVerbessert um…
Schmerzempfinden60,4%
Gehvermögen72,3%
Beeinträchtigungen …
… im Beruf86,8%
… während der Arbeit66,1%
… bei familiären Verpflichtungen54,5%
… bei der Selbstversorgung78,6%
… bei lebensnotw. Tätigkeiten77,8%
Subjektiv wahrgen. LebensqualitätVerbessert um…
Stimmung63,6%
Lebensfreude71,4%
Allgemeine Aktivität60,9%
Soziale Aktivität65,5%
Beziehung zu Anderen60,0%
Erholungsfähigkeit60,5%
Schlafqualität77,3%
Sexualleben61,3%
Objektiv gemessene Eigenschaften des Muskel-Faszien-GewebesVerbessert um…
Mobilität der Wirbelsäule (Drehung, Streckung, Beugung, Seitenneigung)30,8%
Gewebssteifigkeit (gemessen im Tiefengewebe)40,0%
Biolog. Durchschnittsalter der Gruppe*1*2*3*
604636
* Tatsächliches Ø-Alter der Gruppe: 46 Jahre; 1 = Anfangsmessung, 2 = nach 3 Wochen, 3 = nach 3 Monaten

Neugierig geworden?

Dann lerne uns kennen! Wir freuen uns über deinen Kontakt!

Christopher-Marc Gordon (CEO)
Dr. Verena Sablotny (Projektleitung)
Telefon: +49 (0)711 22086972
E-Mail: organisation@center-gordon.de